Fertighecke Portugiesische Lorbeerkirsche ´Angustifolia`

Prunus lusitanica Angustifolia

Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten bei Bestellungen unter € 99 Warenwert

199,00 € *

Preis pro Stück

Lieferzeit: 5 Werktage
Art.-Nr.: 497091131-1

 

  • sehr gut schnittverträglich
  • winterhart
  • extrem hitzeverträglich

Wuchs

Blüte und Frucht

Blatt

Sonstiges

Was die "meine-hecke"-Qualität so einzigartig macht:

Österreichisches Qualitätsprodukt

"Made in Austria" als Garant für erstklassige Hecken-Qualität.

Gratis-Lieferung in fast jedem Fall

Ab einer Bestellung von 99 Euro liefern wir bereits völlig kostenlos.

Faire Preise, flotte Lieferung, 1A-Service

Ein erstklassiges Gesamtpaket zum Wohle unserer Kunden.

Zertifizierungen und höchste Standards

Nachhaltigkeit und Kundensicherheit dank GLOBALG.A.P.-Zertifizierung.

Die Portugiesische Lorbeerkirsche ist eine mediterrane, mäßig wachsende Heckenpflanze die jedoch äußerst frosthart ist. Andererseits ist sie jedoch extrem hitzeverträglich wodurch sie mit längeren Trockenperioden gut zurecht kommt. Ihr Wuchsverhalten ist locker aufrecht, dicht, kompakt und buschig. Innerhalb kurzer Zeit bietet sie eine hervorragenden Sichtschutz. Da er im Alter eher in die Breite geht kann der Prunus lusitanica 'Angustifolia' auch als Baum gezogen werden der eine malerische Krone ausbildet.

Der Kirschlorbeer 'Angustifolia' wird zur Besonderheit durch seinen häufig schief, attraktiv gedrehten und schwärzlichen Stamm. Der Austrieb ist leuchtend rot, wird jedoch oft von den Blättern verdeckt. Das ansehnliche, wechselständige Blattwerk der Portugiesischen Lorbeere weist eine derbe bis ledrige Konsistenz auf und ist lanzettlich bis eiförmig. Verglichen mit anderen Kirschlorbeerarten ist das Laub kleiner und ähnelt daher dem echten Lorbeer. Da die Prunus lusitanica 'Angustifolia' zu den immergrünen Pflanzen zählt erstrahlt ihre hell- bis mittelgrünen Blätter das ganze Jahr. Besonders an ihnen ist der wunderschöne Kontrast der roten Blattstiele und der edle Glanz durch den sie wahre Eleganz ausstrahlen.

Den perfekten Kontrast zum Laubwerk bilden die reinweißen Blütentrauben von Juni bis Juli. Mit ihrem starken Duft locken sie zahlreiche Bienen und Schmetterlinge magisch an und erschaffen eine romantische Atmosphäre. Neigt sich die Blütezeit dem Ende zu bilden sich zahlreiche eirunde, glatte Früchte heraus die dunkelrot leuchten. Auch wenn Menschen sie nur als Zierde betrachten sollten, verzehren Vögel sie umso lieber.

Da die mediterrane Schönheit 'Angustifolia' äußerst anspruchslos ist findet sich ohne langes durchdenken ein Standort für sie. Da sie aufgrund ihrer Herkunft die Wärme liebt freut sie sich über ein sonniges, windgeschütztes Plätzchen. Aber sie kommt auch ausgezeichnet mit halbschattigen oder sogar schattigen Orten zurecht, da sie dort von der Wintersonne, die dem Blattwerk schaden kann, geschützt ist. Auch an den Boden stellt die Lorbeerkirsche 'Angustifolia' wenig Ansprüche. Sie mag einen durchlässigen, lockeren Boden da sich dort keine Staunässe ansammeln kann. Postitiv auf den Wuchs und das Erscheinungsbild wirkt es sich aus wenn sie in eine tiefgründig, kiesig-lehmige, sandig-tonige oder sandig-lehmige Erde gepflanzt wird. Sollte der Boden in kurzen Trockenperioden mal nicht mäßig feucht sein steckt das die Portugiesische Lorbeer, einmal angewachsen, auch relativ gut weg.

Der Prunus lusitanica 'Angustifolia' ist nicht nur als Heckenpflanze fabelhaft da er einen guten Sichtschutz abgibt und vor Wind und Lärm schützt, sondern gedeiht auch fabelhaft im Kübel auf Balkon oder Terrasse. Darüber hinaus eignet er sich zum Abgrenzen von Grundstücken oder als Solitär in Parks oder auf Wiesen.

Am besten pflanzt man die Lorbeerkirsche 'Angustifolia' zwischen März und Ende Oktober. Außerdem ist es ratsam die Jungpflanzen im ersten Winter mit einem Winterschutz auszustatten der sie vor Austrocknung und Frostschäden bewahrt. Der ideale Zeitpunkt für den Formschnitt liegt Ende Juni und zum Herbst hin etwa Mitte August. Je öfter die Pflanze geschnitten wird umso dichter bildet sich ihr Wuchs aus. Ein Schnitt bis ins alte Holz zurück sollte in der Ruhepause von Dezember bis Februar durchgeführt werden denn dann treibt sie im Frühjahr wieder zuverlässig neu aus.

Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Fertighecke Portugiesische Lorbeerkirsche ´Angustifolia`
Ihre Bewertung

Tipps vom Heckenprofi